Für Ausdruck sammeln Diese Seite per E-Mail empfehlenDiese Seite drucken

Arbeitsagenturen und Jobcenter

Weiterbildung für Arbeitssuchende wird von den Arbeitsagenturen für ALG1-Empfänger und die Jobcenter für ALG2-Empfänger bewilligt. Die Reform der Arbeitsmarktgesetze hat auch den Bereich der Weiterbildung stark verändert. Wer eine Weiterbildung durchführen möchte, benötigt einen Bildungsgutschein von seinem Berater oder Fallmanager.

Der Bildungsgutschein

muss in einem gut vorzubereitenden Gespräch erworben werden, in dem Sie als Arbeitssuchender die Notwendigkeit der Weiterbildung zum Zweck der schnellen Integration in den Arbeitsmarkt darlegen, um nicht sofort eine ablehnende Antwort zu erhalten, die sich im nachhinein nur schwer korrigieren läßt. Ein Gespräch in der IT-Akademie Dr.Heuer hilft, eine klare Vorstellung über realistische Weiterbildungziele zu erhalten, die dem eigenen beruflichen Weg und Bildungsstand angemessen sind. Mit einem konkreten Bildungsangebot in der Tasche und gut vorbereiteten Argumenten zur geplanten Weiterbildung ist das Gespräch in der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter wesentlich leichter zu führen.

Die verschiedenen IT-Weiterbildungsziele und IT-Umschulungen

wenden sich an geeignete Personen aus den IT-Berufen oder an arbeitssuchende Akademiker aus technischen Fachbereichen wendet. Für Personen ohne Berufsausbildung steht die auf 2 Jahre verkürzte Ausbildung zum Fachinformatiker zur Verfügung, die über Sonderprogramme wie IFlaS (Initiative zur Flankierung des Strukturwandels) den Fachkräftemangel bekämpfen soll.

Gefördert werden Personen, die noch keinen Berufsabschluss haben oder solche, die mehr als 4 Jahre nicht mehr im erlernten Beruf gearbeitet haben. Letztere haben aufgrund der langen Zeit keine Aussichten mehr im erlernten Beruf. Förderfähig sind auch Berufsrückkehrer, die wegen einer Erziehungszeit oder einer Zeit der Pflege eines Angehörigen wieder ins Berufsleben einsteigen wollen. Auch nach längerer Tätigkeit als Helfer oder angelernter Arbeiter besteht vielfach der Wunsch, aus sich noch etwas machen zu wollen und den beruflichen Wiedereinstieg in eine qualifizierte Position zu schaffen. Die Förderung der Umschulung erfolgt mittels Bildungsgutschein.

 

Für Umschüler ab 1.8. 2016 belohnt die Agentur für Arbeit die Anstrengungen der erfolgreichen Absolventen mit einer Weiterbildungsprämie von 1500€. Da in der IT-Akademie über 90% der Teilnehmer die IHK-Prüfung schaffen, freuen wir uns über diese Belohnung.

 

Zur Berufsorientierung und Vorbereitung einer Umschulung bietet die IT-Akademie einen 4-8-wöchigen Kurs, um das Berufsfeld kennen zu lernen und mögliche Defizite in den Vorkenntnissen auszugleichen,

 

Bevor Sie Ihre zuständige Agentur für Arbeit wegen der Förderung aufsuchen, ist die Kontaktaufnahme zur IT-Akademie Dr. Heuer und ein unverbindlicher Beratungstermin sinnvoll, um gut vorbereitet in das Gespräch zu gehen.

 

Beratung

Gerne bieten wir Ihnen ein ausführliches und unverbindliches Beratungsgespräch an, um offene Fragen mit Ihnen zu besprechen. Rufen Sie uns an unter

Bochum: 0234/ 33 85 58 60 (Dr. Heuer)

Düsseldorf: 0211/ 98 96 32 12 (Roland Schwab)

und wir verabreden einen baldigen Termin oder schicken Sie uns direkt Ihre Bewerbungsunterlagen an office"AT"drheuer.de

Nutzen Sie die druckergeeignete Ausgabe über das Druckersymbol in der oberen Menüleiste und die Sammelmappenfunktion, um die Sie interessierenden Seiten schnell im Zugriff zu haben.

 

IT-Akademie Dr. Heuer GmbH

 

Bochum

Lennershofstr. 160 ♦ 44801 Bochum

Telefon: +49 - 234 - 33 85 58 60

Düsseldorf

Erkrather Straße 343 ♦ 40231 Düsseldorf

Telefon: +49-211-98 96 32 12