Für Ausdruck sammeln Diese Seite per E-Mail empfehlenDiese Seite drucken

Unsere Jobmesse JobinIT

Das Team der IT-Akademie hat die Veranstaltung mit viel Engagement vorangetrieben: Über 1000 Unternehmen der Region wurden angeschrieben und zur Messe eingeladen.

Personalaquise wird ein zunehmend wichtiges Thema inbesondere bei den Fachkräften, denn deren Bedarf wächst in der IT wie auch in den anderen technischen Fachgebieten. Die Personalplanung ist zum strategischen Faktor für die Zukunft der Unternehmen geworden. 

Die IT-Akademie nimmt auch zwischen den Messeterminen die Funktion des Ansprechpartners der Unternehmen für neues IT-Personal wahr und leistet damit einen Beitrag zur Vermittlung sehr gut ausgebildeter IT-Fachkräfte.

Die zur Messe eingeladenen IT-Fachkräfte kamen aus den Reihen der aktuellen und ehemaligen Teilnehmer der IT-Akademie, aber auch externe IT-Spezialisten suchten die Chance zur Information über neue Entwicklungen von Microsoft und das Gespräch mit Unternehmensvertretern.

Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte

In seiner Begrüssung gab Dr. Heuer einen Überblick über den IT-Arbeitsmarkt und stellte die Bedeutung aktueller und zertifizierter IT-Kenntnisse heraus.

Dr. Heuer stellte fest, dass mit IT-Fachkraft nicht der Quereinsteiger gemeint ist, der über ein enges Fachwissen verfügt. Im Sinne der Unternehmen hat eine IT-Fachkraft ein breites Überblickswissen über die Informationstechnologie und ist zugleich in mehreren IT-Gebieten flexibel im Unternehmen einsetzbar ist. Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch runden neben den erforderlichen social skills sein Profil ab.

 

Vor 10-20 Jahren sind noch sehr viele Menschen in den IT-Bereich umgeschult worden, die aufgrund mangelhafter Ausbildung nur über ein geringes Wissen und wenig Berufserfahrung in der IT verfügen. Ihre beruflichen Aussichten sind ohne gut konzipierte Weiterbildung weiterhin sehr schlecht. Die Arbeitsagenturen und JobCenter fördern die Weiterbildung mit Bildungsgutscheinen, wo immer es sinnvoll erscheint, um diesem Personenkreis den beruflichen Wiedereinstieg zu ermöglichen.

 

Auch berufserfahrene IT-Fachleute, die über viele Jahre in einem eng begrenzten Arbeitsgebiet tätig waren, sind von Arbeitslosigkeit bedroht, wenn sie ihre Arbeitsstelle verlieren. Betriebliche Weiterbildung ist trotz staatlicher Hilfestellung (Bildungsscheck des Landes NRW) häufig unterblieben, so dass der berufliche Wiedereinstieg nach dem Jobverlust schwierig ist. Die Arbeitsagenturen und Transfergesellschaften helfen auch in diesen Fällen mit einer hochwertigen Weiterbildung, wie sie die IT-Akademie im "Modularen IT-Center" anbietet.

Zum Schluss gab Dr. Heuer einen Überblick über die neuen Zertifizierungen aus dem Hause Microsoft und LPI. Auch diese Bildungsziele werden  im Modularen IT-Center angeboten.

Bewerbergespräche

Die Gespräche der IT-Spezialisten mit den teilnehmenden Unternehmen standen im Mittelpunkt des Nachmittags.

 

Viele der Unternehmen hatten freie Stellen in ihrem IT-Bereich schon im Vorfeld der JobinIT mitgeteilt, so dass sich die interessierten IT-Fachkräfte auf die Gespräche vorbereiten konnten. Es waren überwiegend IT-Firmen, die naturgemäß häufiger IT-Personal suchen, auf der Messe vertreten. Aber auch normale Mittelständler sowie Zeitarbeitsfirmen suchten qualifiziertes Personal. Schade, dass nicht mehr Unternehmen diese gute Gelegenheit erfaßt haben, ein direktes Gespräch mit Bewerbern zu führen. Die Zeit- und Kostenersparnis auf Unternehmensseite, die sich aus der Vorauswahl durch die Akademie Dr. Heuer und die Vielzahl von ungefähr 80 IT-Fachkräften mit unterschiedlichen Profilen ergibt, wird in Zukunft hoffentlich mehr Firmen zu einem Besuch der Jobmesse veranlassen.

 

IT-Akademie Dr. Heuer GmbH

 

Bochum

Lennershofstr. 160 ♦ 44801 Bochum

Telefon: +49 - 234 - 33 85 58 60

Düsseldorf

Erkrather Straße 343 ♦ 40231 Düsseldorf

Telefon: +49-211-98 96 32 12