Für Ausdruck sammeln Diese Seite per E-Mail empfehlenDiese Seite drucken

Die Akademie im Film

Live und in Farbe

Die Akademie stellt sich vor. Als Bonus gibt es drei weitere Filme, die ungeschminkt und authentisch kurze Ausschnitte aus unserem laufenden Unterricht zu einem bestimmten Thema zeigen. Diese Filmsequenzen von wenigen Minuten erheben keinen Anspruch auf inhaltliche Vollständigkeit im Sinne eines Lehrvideos. Den kompletten Unterricht erleben Sie als Teilnehmer bei uns vor Ort.

 


 

Die IT-Akademie

Dr. Heuer nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch die Einrichtung und gibt Ihnen einen Überblick über die Arbeitsweise seines Teams. Ausgehend von der Bildungsberatung über den eigentlichen Fachunterricht der Dozenten bis zur Qualitätsmessung und Kundenzufriedenheit gibt der Film interessierten IT-Fachkräften einen ersten Eindruck von der IT-Akademie Dr. Heuer.

 

 

 

Einblicke in unseren Unterricht

Fake-RAID und Riser-Boards

Was sind Fake-RAIDs und wie ersetzt man Riser-Boards im Server? Der Filmausschnitt  aus der Ausbildung zum Fachinformatiker behandelt  die Controller für Festplatten und die Bussysteme wie PCIe und PCIx im Hinblick auf ihre Bandbreite und CPU-Belastung. Im dazu gehörenden Hardware-Workshop  wird die Konfiguration von RAIDs und der Austausch von Riserkarten im Zuge der Serverwartung praxisnah durchgeführt.

 

 

ASP.NET - Rapid Application Development

In diesem Unterrichtsausschnitt geht es um einen Aspekt des RAD (rapid application development) mit ASP.NET, Dynamic Data. Im Vorlauf zu dieser Unterrichtseinheit wurde ein Projekt mit allen gängigen Web-Technologien wie AJAX (jQuery), REST und WCF entworfen und umgesetzt. Nun sollen die Teilnehmer noch eine bequeme Möglichkeit kennenlernen, schnell mit dem Visual Studio 2010 einen Prototyp einer Anwendung zu erstellen, mit der man Daten in einer SQL Datenbank bearbeiten kann. Mit zwei Zeilen C#-Code entsteht nach wenigen Klicks eine fertige Web-Anwendung, mit der man alle Tabelleninhalte eines Datenbankmodells bearbeiten kann.

 

 

DNS-Abfragen und Cache-Speicherung

Root-Server allein wären bei der Namensauflösung im Domain Name System (DNS) überlastet. In der Hierarchie der DNS-Server wird bei der Auflösung von DNS-Namen in IP-Adressen eine Lastverteilung vorgenommen und zwischen iterativen und rekursiven Namensauflösungen unterschieden.   Eine Speicherung der Domänennamen im Cache des DNS-Servers über eine TTL-Zeitspanne verkürzt die Antwortzeit des Gesamtsystems und vermindert die Häufigkeit von Weiterleitungen der Abfragen innerhalb der Hierarchie des DNS.

 

 

 

 

Besuchen Sie auch unseren YouTube-Kanal,
um die Videos in weiteren Auflösungen und mit Ihrem IPhone zu betrachten:

 YouTube

 

IT-Akademie Dr. Heuer GmbH

 

Bochum

Lennershofstr. 160 ♦ 44801 Bochum

Telefon: +49 - 234 - 33 85 58 60

Düsseldorf

Erkrather Straße 343 ♦ 40231 Düsseldorf

Telefon: +49-211-98 96 32 12