Diese Seite drucken Email an uns schreiben Bochum anrufen Düsseldorf anrufen

Business IT

im Modularen IT-Center (321/164/2018)

Big data hat sich zu einem der wichtigsten Themen entwickelt und qualifizierte IT-Professionals in diesem Bereich sind sehr gesucht. Deren Aufgabe ist das Management großer Datenmengen. Die Analyse und Bereitstellung der Daten für Managementprozesse im Unternehmen ist eine herausfordernde Aufgabe.

Zielgruppe

Akademiker oder gehobene Fach- und Führungs­kräfte mit fachlichem Schwer­punkt in den MINT-Berufen aber auch in der Betriebs­wirt­schaft sind die Adres­saten dieser Busi­ness-IT Weiter­bildung. Auch als arbeit­suchen­der Absolvent dieser Studien­gänge mit Schwierig­keiten beim Berufs­einstieg finden Sie in dieser Weiter­bildung eine fach­liche Ergän­zung, die Ihnen den Weg zum ersten Job erleich­tern wird.

Sie sollten geüb­ter Anwen­der auf Per­sonal Com­putern sein und mit der gängigen Büro­soft­ware vertraut sein. Weiterhin wird eine zahlen- und daten­orientierte Denk- und Arbeits­weise erwartet und ein Blick für mathe­matisch-tech­nische Zusam­men­hänge.

Business IT

Heutige Unter­nehmen verschaffen sich massive Daten­men­gen über alle sie betref­fenden Pro­zesse. Sie möchten alle Infor­ma­tionen aus diesem "Data mining" gewin­nen, die für das Unter­neh­men wichtig sein könnten. Zu dieser zentra­len Manage­ment­auf­gabe tragen viele Mit­arbeiter bei: Daten­bank­spezia­listen entwickeln Daten­banken zur Spei­cherung und zum Transfer von Daten aus verschie­denen Quellen. Daten­analy­tiker suchen nach Mus­tern und Zusam­men­hän­gen in großen Daten­men­gen und Spezia­listen für Busi­ness Intel­ligenz erar­beiten und berich­ten aus diesen Zusam­men­hän­gen über resul­tieren­de Kon­se­quen­zen für die Steue­rung des gesam­ten Unter­neh­mens.

Ange­sichts der ste­tig stei­gen­den Daten­men­gen, die von Unter­neh­men gezielt als Quel­le ihrer Geschäfts­tätig­keit gesam­melt werden, ist die Anfor­derung an die Qualifi­kation der Mit­arbei­ter gestie­gen. Die Viel­falt an unge­regel­ten Bezeich­nun­gen für diese Mit­arbei­ter signa­lisiert den frühen Ent­wick­lungs­zustand des Gebie­tes. In Stellen­ange­boten ist vom Data Analyst, Data Engi­neer, Data Scien­tist Repor­ting oder auch nur Manage­ment Assistent die Rede. Allen Anfor­derungs­profi­len ist ein guter betriebs­wis­sen­schaft­licher Hinter­grund und sehr gute Kennt­nisse im Um­gang mit MS-Office, auch in der Entwick­lung von Erwei­terungen der Funk­tionen gemein­sam. Hinzu kommen gute Kennt­nisse der Daten­ban­ken und Sta­tistik­werk­zeuge zur Analyse von Daten­mengen. Fach- und Füh­rungs­kräfte mit diesen Kennt­nissen erfreuen sich einer stei­gen­den Nach­frage aufseiten der Unter­nehmen.

Kursinhalte und Zertifizierungen

Der 6-monatige modulare Kurs vermittelt auf­bauend auf den vorhan­denen Kennt­nissen des Micro­soft Office-Pakets, speziell Excel, die fort­geschrit­tenen Funk­tionen für mathe­ma­tisch-sta­tis­ti­sche Ein­satz­felder. Dabei spielt, wie in allen von großen Daten­men­gen domi­nier­ten Soft­ware­paketen, der Daten­austausch über verschie­de­ne Schnitt­stel­len eine große Rolle. Die Erwei­terung des Funk­tionen durch selbst­program­mierte Pro­ze­du­ren in Ex­cel werden behan­delt. Bereits in der Anfangs­phase des Kurses wird das Kon­zept von Daten­banken und der Daten­zugriff mit SQL vermittelt.

Der Unterricht im betriebs­wirt­schaft­lichen Fach­ge­biet für MINT-Absol­ven­ten stehen im wei­teren Ver­lauf auf dem Kurs­programm. Key Perfor­mance Indi­kato­ren (KPI) und das Model­lieren von data ware­houses lassen sich nur auf solidem betriebs­wirtschaft­lichen Hinter­grund disku­tieren. Ein Über­blick über Projekt­manage­ment­metho­den und ihr Einsatz anhand von kon­kre­ten Szena­rien ergänzt das Port­folio der Teil­neh­mer für ihre künfti­gen Auf­gaben.

Der IT-Schwer­punkt des Kur­ses liegt im Bereich Daten­banken und SQL. Die Teil­neh­mer steigen ver­tieft in diese IT-Materie ein und erwer­ben das not­wen­dige Wissen über die Entwick­lung von Daten­banken und die Daten­abfrage mit SQL.

Es sind die Zertifizierungsprüfungen

  • Abfragen von Daten mit Transact SQL (70-761)
    und
  • Entwicklung von SQL Datenbanken (70-762)

als Abschluss des Kurses mit der IT-Zer­tifizie­rung als MCSA SQL 2016 data­base deve­loper vorgesehen.

Ergänzungen für weitere Qualifikationen 

Der Kurs kann durch eine 2-monatige Fort­set­zung ergänzt werden, um die fach­liche Tie­fe entweder im Bereich Data Ware­house oder im Bereich Daten­analy­tik zu erar­beiten. Auf­bau­end auf dem Kenntnis- und Zertifi­zie­rungs­stand MCSA des Kurses gibt es die Zerti­fi­zierung zum

 

MCSE: Datamanagement and Analytics

 

Im Bereich data ware­house ist eine Schwer­punkt­bildung mit den Inhal­ten und Zer­tifi­zierungen 

  • Implementieren eines data warehouses mit SQL (70-767)
  • Entwicklung von SQL Datenmodellen (70-768)

oder im Bereich Daten­analytik bzw. machine learning mit

  • Analyse von Big Data mit Microsoft R (70-773)
  • Cloud Data Science mit Azure Machine Learning (70-774)

Es ist nur ein Exa­men von den genann­ten notwendig, um den MCSE-Status zu erreichen.

Einstiegstermine

Der Einstieg in den Kurs ist an den folgenden Terminen möglich:

31.3.2021, 26.4.2021, 1.6.2021, 1.7.2021, 29.7.2021, 26.8.2021, 24.9.2021, 21.10.2021, 22.11.2021

 

Beratung

Gerne bieten wir Ihnen ein ausführliches und unverbindliches Beratungsgespräch an, um offene Fragen mit Ihnen zu besprechen. Rufen Sie uns an unter

und wir verabreden einen baldigen Beratungstermin oder schicken Sie uns direkt Ihre Bewerbungsunterlagen an
office{at}drheuer.de 

Auf Wunsch kann bei diesem Termin auch ein Einstufungstest absolviert werden.

 

Informationsmaterial

Business IT für Akademiker – Flyer 2020

 

Management und Crossmedia – Flyer 2020

 

IT-Akademie Dr. Heuer GmbH

 

Bochum

Konrad-Zuse-Straße 2b ♦ 44801 Bochum

Telefon: +49 – 234 – 33 85 58 60

Düsseldorf

Erkrather Straße 343 ♦ 40231 Düsseldorf

Telefon: +49-211-98 96 32 12