Diese Seite drucken Email an uns schreiben Bochum anrufen Düsseldorf anrufen

Netzwerkspezialist heterogener Netzwerke (Windows Server / Azure + LPIC-1)

im Modularen IT-Center (321/149/2021)

Der Kurs vermittelt die Kenntnisse über den Microsoft Server und die damit assoziierten Cloud-basierten Dienste in Windows Azure und schließt mit den Zertifi­zierun­gen Microsoft Certified: Azure Administrator Associate sowie dem Linux Profes­sional Zertifi­kat des LPI (Linux Profes­sional Institute) .

Zielgruppe

Der Kurs wendet sich an IT-Fach­kräfte mit Berufs­abschluss als Fach­informa­tiker oder vergleich­baren früheren IT-Qualifi­zierun­gen sowie an IT-Absol­venten der Studien­gänge der Infor­matik, Elektro- oder Nach­richten­technik. Es sollten Kennt­nisse der Netzwerk­kommu­nikation und des TCP/IP-Pro­to­kolls vorhanden sein. Ein rou­tinier­ter Um­gang und Erfah­rungen in der Instal­lation und Konfi­guration der gängi­gen Micro­soft Betriebs­systeme werden voraus­gesetzt.

Microsoft Server

Die Micro­soft Server Fami­lie mit dem Active Directory, Netzwerk­diensten und dem HyperV dominiert die IT-Infra­struktur in fast allen Unter­neh­men. Sehr gute Kennt­nisse dieser Server­systeme ab Version 2016 sind ein "Muss" für alle Netz­werk­adminis­tratoren.

Die auf dem Microsoft Active Directory basie­rende Infra­struk­tur ermöglicht eine über­sicht­liche Adminis­tration und Über­wachung auch geo­grafisch verteil­ter Unter­neh­men mit Tausen­den von Arbeits­plätzen. Die Vertei­lung von Benutzer­profi­len und Soft­ware an Benut­zer und Com­puter, die Einstel­lung und Über­wa­chung von Sicher­heits­richt­linien und die Adminis­tration von Servern mit verschie­denen Aufga­ben und an verschie­denen Orten steht im Mittel­punkt der Active Directory Adminis­tration. Mit dem Micro­soft Ser­ver 2016 kam eine ganze Reihe wichti­ger Neue­rungen wie Nano­server, die Unterstützung von Con­tainern und die immer wichtegere Inte­gration in die Azure Um­ge­bung. Die Trennung zwischen der lokalen Verarbeitung von Daten in eigenen Strukturen und in der Cloud wird so immer mehr aufgelöst.

 

Die Rollenbasierten Zertifizierungen

Das Fachwissen und der routinierte Umgang mit diesen Technolo­gien sind wichtig für die täg­liche  Arbeit des Netzwerk­adminis­trators. Dabei bilden sich in der Praxis immer mehr typische Tätigkeitsbereiche heraus, in der IT-Spezialisten bestimmte Rollen in den immer komplexer werden Abläufen der IT einnehmen.  Ein Blick in die Stellen­ange­bote für Netz­werk­spezia­listen oder andere IT-Fach­kräfte zeigt die Domi­nanz der Micro­soft Server Systeme, aber auch den Bedarf nach Spezialisten, die sich mit Cloud-Lösungen und der Integration der einzelenen Systeme auskennen. Die berufl­iche Weiter­entwick­lung ist abhängig vom Erwerb und vom  Nach­weis dieser Fach­kennt­nisse. In der Zukukunft werden noch mehr IT-Spezialist/innen gesucht werden, die lokale Systeme und Netzte und die Dienste in der Cloud technisch und wirtschaftlich sinnvoll miteinader integrieren können.

 

Mit dem neuen Examen AZ-104 erhalten Sie das Zertifikat zum Microsoft Certified: Azure Administrator Associate

Linux als weitere Basis der IT-Admins

Im Bereich der Netzwerk­dienste und Virtuali­sierung ist Linux als alternative Server­plattform weit verbreitet und eine gefragte IT-Kompe­tenz in vielen Unter­nehmen. Server­systeme unter Linux sind Standard im Bereich Virtua­lisierung, Oracle Daten­banken, SAP Systemen und Web­services. Deshalb ist ein fun­diertes Wissen in der Linux-Welt gefragt.  Das Bildungs­ziel Netzwerk­spezialist hetero­gener Netz­werke enthält daher auch die Module

  • Linux-Modul 1 mit der LPI 101-Prüfung
  • Linux-Modul 2 Mit der LPI 102-Prüfung

Von der anwen­dungs­orientier­ten Instal­lation und Konfi­gura­tion der Linux­maschinen bis zur Sicher­heits­konfi­guration von Linux enthält der Unter­richt alle Elemente, die Basis des Zertifi­kats vom Linux Profes­sional Institute (LPI) sind. 

Einstiegstermine

Der Einstieg in den Kurs ist an den folgenden Terminen möglich:

21.10.2021, 22.11.2021, 3.1.2022, 3.2.2022, 3.3.2022, 31.3.2022, 2.5.2022

 

Beratung

Gerne bieten wir Ihnen ein ausführliches und unverbindliches Beratungsgespräch an, um offene Fragen mit Ihnen zu besprechen. Rufen Sie uns an unter

und wir verabreden einen baldigen Beratungstermin oder schicken Sie uns direkt Ihre Bewerbungsunterlagen an
office{at}drheuer.de 

Auf Wunsch kann bei diesem Termin auch ein Einstufungstest absolviert werden.

 

Informationsmaterial

Netzwerkspezialist heterogener Netzwerke – Flyer 2021

 
 

 

IT-Akademie Dr. Heuer GmbH

 

Bochum

Konrad-Zuse-Straße 2b ♦ 44801 Bochum

Telefon: +49 – 234 – 33 85 58 60

Düsseldorf

Erkrather Straße 343 ♦ 40231 Düsseldorf

Telefon: +49-211-98 96 32 12